FENSTER & TÜREN           AXEL GÖHRING                 Tischler NRW
           Tel. 0202 70 28 61                                     Fax 0202 70 543 62                                       Mobil 0160 98 25 95 04                        

Meist werden Fenster vom Einbrecher mit einfachem Werkzeug aufgehebelt. Leicht erreichbare Fenster-, Terrassen- und Balkontüren sind besonders    gefährdet. Übliche Fensterkonstruktionen bieten keinen Schutz vor Einbrechern. Wir zeigen Ihnen worauf es bei Fensterrahmen, Beschlägen und Verglasungen ankommt.

Sicher wohnen durch Einbruchschutz: Die Widerstandsklassen RC 2 bis RC 6 entsprechen den früheren Bezeichnungen WK 2 bis WK 6.

Die einzelnen Widerstandsklassen werden wie folgt definiert:

RC 1 N:
Die Bauteile schützen vorwiegend vor Vandalismus, denn sie weisen einen begrenzten bis geringen Grundschutz gegen Aufbruchversuche mit körperlicher Gewalt (Gegentreten, Gegenspringen, Schulterwurf, Hochschieben und Herausreißen) oder mit einfachen Hebelwerkzeugen auf. Diese niedrigste Widerstandsklasse sollte bei geforderter Einbruchhemmung nur dort eingesetzt werden, wo kein ebenerdiger Zugang möglich ist.

RC 2 N:
Diese Widerstandsklasse bietet einen Grundschutz gegen den Einbruchsversuch mit einfachen Werkzeugen wie Schraubendreher, Zangen oder Keile. Sie stellt keinerlei Anforderungen an die Verglasung.

RC 2:
Solche Bauteile verhindern das Aufbrechen mit einfachen Hebelwerkzeugen wie Schraubendreher, Zange oder Keilen über eine Dauer von mindestens drei Minuten (diese Kategorie entspricht der früheren Bezeichnung WK 2).

RC 3:
Bauteile dieser Widerstandsklasse erschweren zusätzlich das Aufbrechen mit einem zweiten Schraubendreher und einem Brecheisen bzw. Kuhfuß. Geprüft wird ein Angriff mithilfe dieser Werkzeuge, dem die Bauteile mindestens fünf Minuten standhalten müssen (diese Kategorie entspricht der früheren Bezeichnung WK 3).

RC 4:
Solche Bauteile bieten auch erfahrenen Tätern Widerstand, die mit Säge- und Schlagwerkzeugen wie Schlagaxt, Stemmeisen, Hammer und Meißel sowie Akku-Bohrmaschine vorgehen.

RC 5:
Bauteile dieser Widerstandsklasse setzen auch dem Einsatz von Elektrowerkzeugen wie Bohrmaschinen, Stich- oder Säbelsägen und Winkelschleifern einen definierten Widerstand entgegen (diese Kategorie entspricht der früheren Bezeichnung WK 5).

RC 6:

Besonders leistungsfähigen Elektrowerkzeugen wie Bohrmaschinen, Stich- oder Säbelsägen und Winkelschleifern setzen Bauteile dieser Klasse einen definierten Widerstand entgegen.                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                              


Die mechanischen Sicherungselemente

Mit einem Einsteck- oder Zylinderschloss für das Türschloss kann schon für mehr Sicherheit gesorgt werden. Hierbei ist darauf zu achten, dass das ausgewählte Schloss mit einer Mehrpunktverriegelung ausgestattet ist. Zu empfehlen sind genauso noch weitere Zusatzschlossvarianten. Den unterschiedlichsten Szenarien eines Angriffs muss das Schloss bzw. der Schließzylinder standhalten können.

Ein Einsteck- oder Zylinderschloss kann nur solange wirksam sein, wie dementsprechend das Schließblech stabil und auch gut verankert ist. Von unseren Haus aus wird vor allem ein Schließzylinder mit einer Sicherungskarte empfohlen, damit ein ausreichender Schutz vor Nachschlüsseln vorhanden ist.